Patenschaften

Derzeit spitzt sich die finanzielle Situation des Gnadenhofs dramatisch zu, da Frau Kreil erkrankt war und einen längeren Krankenhausaufenthalt hinter sich bringen musste. Den Tieren wäre sehr geholfen, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen könnten. Derzeit sind ca. 10 000,- Euro monatlich zu bewältigen. Sie können Ihr Patentier auch gerne besuchen oder mit Ihrem Patenhund spazieren gehen (täglich zwischen 14 und 16 Uhr). Patenschaften sind für einen Hund ab 15 EUR monatlich, für eine Katze ab 10 EUR monatlich oder für ein Pferd ab 50 EUR monatlich möglich. Die Zahlungen können auch in 1/2 Jahres- oder Jahresbeträgen erfolgen.
Für jede - auch einmalige - Spende sind wir und die Tiere sehr dankbar!!


Übernahme einer Patenschaft

 

Wenn Sie Interesse an einer Patenschaft für einen Hund, einer Katze oder einem Pferd haben, füllen Sie bitte das unten stehende Formular zur Übernahme von Tierpatenschaften aus und schicken es an:

Gnadenhof Lorena, Lona Renate Kreil, Ashöckinger Weg 4, 94405 Landau

Für Fragen zur Patenschaft stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer

09951 / 8574 zur Verfügung.

 

Formular zur Übernahme von Tierpatenschaften

 


Hundepatenschaften


Leo- 13 Jahre alt

 

 

Leo ist ein 13-jähriger Schäferhundmischling. Er wurde von Privat umständehalber bei uns abgegeben. Leo ist sehr zutraulich und liebt Spaziergänge. 

Wenn Sie Pate werden wollen, besuchen Sie uns und lernen Leo kennen oder schicken uns einfach den ausgefüllten Patenschaftsvertrag zu. 


Alex - 11 Jahre alt

 

 

Alex ist ein 11-jähriger und ruhiger Schäferhundmischling. Er kam zusammen mit Tomi, einem Leonbergerrüde, aus Ungarn. Dort bewachte er ein großes Grundstück. Als der Besitzer verstarb, wurde er von einer in Deutschland lebenden Angehörigen auf unseren Gnadenhof gebracht. Alex hört schlecht, liebt aber Spaziergänge und freut sich, wenn sich Hundeliebhaber finden, die mit ihm Gassi gehen.

Wenn Sie Pate werden wollen, schicken Sie uns einfach den ausgefüllten Patenschaftsvertrag zu. 


Susi - 11 Jahre alt

 

 

Susi ist eine 11-jährige Appenzeller-Mischlingshündin und hat bei uns ein neues Zuhause gefunden. Ihr Herrchen und ihr Frauchen waren krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage, für ihren Hund zu sorgen und haben bei mir um Hilfe gebeten. Kurzum, ich habe die Hündin aufgenommen und konnte mit Freuden feststellen, wie schnell sich auch ein alter Hund, wenn ihm Zuneigung und ein etwas privates Umfeld geboten wird, an seine neue Umgebung und vor allem die neuen Menschen gewöhnen kann.

Die Hündin liebt Spaziergänge und freut sich, wenn sich Hundeliebhaber finden, die mit ihr Gassi gehen.


Achilles

 

 

Achilles ist eigentlich erst 5 Jahre alt und wäre damit noch zu vermitteln. Aber leider ist das kaum noch möglich, da er seit Geburt eine Gehbehinderung hat. Seine Hinterbeine sind versteift und deformiert. Trotzdem kommt Achilles gut mit seiner Behinderung klar und freut sich auf kurze Spaziergänge.

Wenn Achilles Vertrauen zu einem Menschen gefasst hat, ist er sehr anhänglich und besteht auf seine Streicheleinheiten.

Achilles würde sich über einen Paten sehr freuen!


Strolchi, Jack, Whitey, Flash - Husky Mischlinge 

Die vier Huskymischlinge kamen aus privater Haltung mit über 50 Hunden. Der Besitzer war mit den vielen Hunden überfordert. Auf dem Gnadenhof fanden die Huskymischlinge ein neues Zuhause. Sie sind zwischen 11 und 13 Jahre alt. In ihrem großen Gehege können sie nach Herzenslust toben und spielen.

Die Vierertruppe freut sich über eine Patenschaft .


Juwel, 17 Jahre - Mischling (w) 

Juwel ist erst seit kurzem bei uns. Sie wurde umständehalber von Privat bei uns abgegeben. Juwel ist taub und blind, aber sie kann Menschen sehr gut am Geruch erkennen und auf diese Art und Weise mit ihren Bezugspersonen kommunizieren. Trotz ihres hohen Alters von 17 Jahren geht Juwel gerne auf die Spielwiese und auch spazieren. 

Wir suchen für Juwel einen hundeerfahrenen Paten mit viel Einfühlungsvermögen, der mit dem Hund Gassi geht und etwas Zeit verbringt. 


Marco, Schäferhund

 

Marco wurde eines Nachts am Zaun des Gnadenhofs von seinem Besitzer mit der Leine festgebunden. Am Morgen wurde der Hund völlig verstört von unseren Mitarbeitern aufgefunden. Seitdem lebt Marco bei uns. Anfangs war der Hund sehr schwierig. So reagierte er auf Personen mit schwarzen Stiefeln aggressiv. Heute ist der Hund Fremden gegenüber zwar schüchtern und zurückhaltend, mit den Betreuern spielt er aber gerne mit dem Ball und ist sehr anhänglich. Er lebt mit Ashley und Susi in einer Gruppe zusammen.

Auch Marco freut sich über eine Patenschaft.

 


Oskar, Mischling

 

Oskar wurde ebenfalls von Privat umständehalber abgegeben. Er ist ein sehr neugieriger, freundlicher Hund und liebt ausgedehnte Spaziergänge. 

Oskar freut sich über eine Patenschaft und Gassigeher.

 


Flocker, Labradormix

 

Flocker wurde von Privat umständehalber abgegeben. Er ist ein sehr ausgeglichener und freundlicher Familienhund. Er geht gerne spazieren, auch wenn sein Tempo altersbedingt sehr gemütlich ist. 

Auch Flocker freut sich über eine Patenschaft.

 


Zeus, Rottweiler

 

Zeus ist ein liebenswerter und gutmütiger Hund. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen und gestreichelt zu werden. Er hat nur einen Makel: Er ist ein Listenhund und gehört damit zu den "Kampfhunden". 

Zeus und sein Vater sollten in Frankreich aufgrund ihrer Rasse getötet werden. Von einem  engagierten Tierfreund konnten beide Hunde gerettet und nach Deutschland gebracht werden. Hier auf dem Gnadenhof fanden sie ihr neues Zuhause. Als sein Vater starb, trauerte Zeus sehr. Erst als Susi, eine Appenzellerhündin, in sein Leben trat, taute Zeus wieder auf. Beide genießen nun ihr gemeinsames Leben auf dem Gnadenhof.

Auch wenn er seinen Paten nur durch den Zaun kennenlernen darf, freut sich Zeus dennoch über eine Patenschaft.

 


Snoopy- Pinschermischling - geb. 2010

 

Snoopy kam aus einem spanischen Tierheim zu uns auf den Gnadenhof. Er war sehr scheu, suchte aber trotzdem den Kontakt zu Menschen. Mit viel Geduld gelang es den Mitarbeitern Vertrauen zu ihm aufzubauen. Mittlerweile läßt er sich gerne streicheln und liebt Suchspiele und Ballspiele. 

Snoopy freut sich auf einen Paten.


Maja - Blinde Jagdhündin - geb. 2011

 

 

Maja ist eine Jagdhündin mit einem Handikap: Sie ist blind.

Mit dieser Diagnose war sie als Jagdhund nicht mehr tauglich und sollte eingeschläfert werden. Über einen Tierfreund fand Maja auf dem Gnadenhof ein neues Zuhause.

Trotz ihrer Blindheit findet sie sich sehr gut zurecht. An Tobi, mit dem sie zusammenlebt, kann sie sich gut orientieren und ihr Geruchsinn ist noch stärker ausgeprägt.

Sie ist sehr anhänglich und verschmust und freut sich, wenn sie Gassi gehen darf.

Auf diesem Wege sucht sie eine Patin oder einen Paten!



Fedo - Schäferhund - geb. 2009

 

 

Fedo kam zusammen mit seiner Mutter Daisy auf den Gnadenhof. Der Besitzer konnte die Tiere nach Aufgabe seiner Zuchttätigkeit nicht vermitteln und so sollten biede Hunde eingeschläfert werden. Eine Tierfreundin konnte die Hunde vor dem Tod retten und auf den Gnadenhof bringen. Als Daisy starb, trauerte Fedo sehr. Er zog sich zurück und wurde teilnahmslos. Nur mit dem beharrlichen Engagement der Mitarbeiter konnte der Hund aus seiner Depression gerissen werden. Heute freut er sich wieder auf seine Streicheleinheiten, Spielzeiten und den Kontakt zu Menschen. 

Fedo freut sich auf einen Paten.


Sisi- Colliemischling - geb. 2007

 

Sissi kommt aus Spanien. Die Hündin war anfangs sehr scheu. Gassigehen an der Leine war ihr fremd. Mittlerweile ist sie eine sehr aufgeschlossene und neugierige Hündin, die auch Spaß an Spaziergängen hat. 

Über eine Patin freut sich Sissi sehr.

 


Dick - Podencomix - geb. 2010

 

Dick kommt aus Italien. Als Straßenhund hatte er gelernt den Menschen nicht zu nahe zu kommen. Auch heute noch ist er sehr scheu und schreckhaft. Trotzdem gelang es den Mitarbeitern Vertrauen zu ihm aufzubauen und ihn an Menschen wieder zu gewöhnen. Fremden Menschen ist er aber nach wie vor sehr zurückhaltend.

Auch Dick freut sich über einen Paten.


Susi - Labradormix - geb. 2007

 

Susi wurde umständehalber von Privat abgegeben. Sie ist eine zutrauliche, verspielte und anhängliche Hündin. Ihre Neugier und ihr Spürsinn sind sehr ausgeprägt. Sie entwickelt zu Menschen in ihrem Umfeld einen starken Aufpasserinstinkt. 

Susi freut sich über Gassigeher und einen Paten.


Ashley - Mischling - geb. 2009

 

 

Ashley kam zusammen mit ihrer Tochter Susi auf den Gnadenhof. Beide waren anfangs sehr scheu und zurückhaltend. Es dauerte lange das Vertrauen zu Ashley aufzubauen. Inzwischen werden unsere Mitarbeiter freudig von ihr begrüßt und sie läßt sich gerne von ihnen kraulen. 

Über einen Paten freut sich Ashley sehr.

 

 


Susi - Dackelmix - geb. 2010

Susi kam zusammen mit ihrer Mutter Ashley auf den Gnadenhof. Auf den ersten Blick vermutet man nicht, dass Susi die Tochter von Ashley ist. Es gibt kaum äußerliche Ähnlichkeiten und Susi ist auch größer als ihre Mutter. Und dennoch sind die beiden Mutter und Tochter. Charakterlich sind sie sich dagegen sehr ähnlich. Die beiden sind unzertrennlich. 

Über einen Paten freut sich Susi sehr.


Sitz des Vereins:
Zuflucht für Hunde und Katzen e.V.
Weinbauerstr. 4, 82061 Neuried

Büro:
Ashöckinger Weg 4
94405 Landau

Tel./Fax 09951 / 8574