Willkommen im Gnadenhof Lorena &
der Tierpension Kreil in Landau a. d. Isar


Liebe Besucherin, lieber Besucher, ich freue mich sehr, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Seit über 30 Jahren betreibe ich Lona-Renate Kreil den Gnadenhof in Wolfsdorf bei Landau. Seit Ende 2016 befindet sich die  neu gebaute Tierpension auf dem Gelände des Gnadenhofes. Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Webseiten.

 


Unsere Öffnungszeiten für den Gnadenhof

Montag bis Sonntag (Feiertag) von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Unser nächster "Tag der offenen Tür"
ist am Sonntag, den 03.07.2022
von 11:00 bis 17:00 Uhr
im Gnadenhof Lorena
Landau/Isar, Ashöckingerweg 4
09951-8574

Liebe Tierfreunde,

endlich dürfen wir wieder unsere Tore öffnen.

Unter enormem Kostenaufwand, der uns bis an die Grenzen des Machbaren gebracht hat, haben wir Erneuerungen und Neubauten erstellt. So ist das Scheunendach neu eingedeckt und die Holzverkleidung samt Scheunentor erneuert worden. Das Katzenhaus ist fertig und ist allgemein gut angenommen worden. Für unseren Esel, Schafe und Ziegen haben wir einen neuen großen Offenstall bauen lassen, der viel Platz und Schutz bietet. Unter unseren Hunden, ist manch neuies Gesicht zu entdecken. Vielleicht entschließt sich der ein oder andere Besucher, eine Patenschaft zu übernehmen. Das würde uns sehr helfen.

Wir haben auch eine gut bestückte Tombola mit vielen Gewinnen vorbereitet und ein sehr reichhaltiger Flohmarkt verspricht so manches Schnäppchen.

Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt.

Unser Verein erhält keine staatliche Unterstützung und wird nur von Ihren Spenden, Patenschaften und Mitgliedsbeiträgen finanziert.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Spendenkonten:
VR-Bank Landau
IBAN: DE51741910000007712022
BIC: GENODEF1LND

Postbank München
IBAN: DE32700100800002408805
BIC: PBNKDEFF


Spendenaufruf für unsere Tombola am Tag der offenen Tür am 03.07.2022

Für unsere Tombola am Tag der offenen Tür suchen wir noch neue und neuwertige Gegenstände zum Verlosen. Bitte keine beschädigten oder gebrauchten Waren abgeben. Sie können die Sachen zu den üblichen Öffnungszeiten des Gnadenhofs, täglich von 14 Uhr bis 16 Uhr, abgeben.

Besten Dank für Ihre Mithilfe.


Die Highlights im Mai 2022 - Was war los auf dem Gnadenhof?

Auch im Wonnemonat Mai gab es wieder viel zu tun.

Die kalten Tage sind vorbei und unsere Schafe konnten vom Schafscherer wieder geschoren werden. Für die kommenden warmen Monate sind sie nun bestens gerüstet.

Nach der langen Coronapause ist die Nachfrage nach Pensionsplätzen wieder gestiegen. Es freut uns, dass neben unseren Stammgästen auch viele neue Tierbesitzer ihre Vierbeiner in unserer Pension unterbringen.

Auf dem Gnadenhof haben wir zwei Hunde-Neuzugänge: Vladi, ein sechsjähriger Schäferhund, wurde stark abgemagert und in einem schlechten Gesundheitszustand bei uns abgegeben. Mittlerweile geht es ihm körperlich deutlich besser. Er ist sogar schon wieder für Apportier- und Wasserspiele zu begeistern.

Ein weiterer Zugang ist die Boerboelhündin Layla. Sie wurde wegen Familienzuwachs umständehalber bei uns abgegeben. Die Rasse kommt ursprünglich aus Südafrika. Die Hunde sind bekannt für Willensstärke und Dominanz aber auch für ihre Intelligenz und Sensibilität.

In diesem Monat konnten wir viele Katzen vermitteln, aber auch viele wurden abgegeben. Eine Überraschung war eine Fundkatze, die tragend zu uns kam. Mittlerweile tollen ihre drei Babykatzen herum und erkunden auf wackligen Beinen ihre nähere Umgebung und ihre Spielsachen.

Eine weitere Katze mit drei Babykatzen wurde abgegeben, sodass in Kürze wieder viele Jungkatzen vermittelt werden können.

So viel zu den Highlights im Mai.

Ihr Gnadenhof-Team


Das Leben in unserem Gnadenhof!

Wir stellen Ihnen hier einige unserer Schützlinge vor, die auf vielerlei Wegen ihr neues Zuhause bei uns gefunden haben. Meist werden die Tiere von privat bei uns abgegeben, vor allem Hunde und Katzen, da sich in ihrem Umfeld Veränderungen ergeben haben. Die Gründe können eine neue Wohnung sein, wo Tiere nicht erlaubt sind oder der Tod des Besitzers und der Rest der Familie hat dann für das Tier keine "Verwendung" mehr. Auch werden uns oft Tiere in Kartons vor das Tor gestellt oder an den Zaun gebunden. Unsere vielen Hähne z.B. wurden uns in einer Nacht- uind Nebelaktion in Pappkartons auf die Pferdeweide geworfen.
Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen kleinen Überblick verschaffen über unsere Bewohner und vielleicht auch den großen finanziellen und arbeitsintensiven Aufwand erahnen, der von der von der Leitung und den Mitarbeitern gestemmt werden muss.

 


Unser Gnadenhof - Impressionen





Neugierig begegnen die Schafe und Ziegen den Besuchern des Freigeheges.Esel Sammy holt sich seine Streicheleinheiten ab. Fotos: mc












Sitz des Vereins:
Zuflucht für Hunde und Katzen e.V.
Weinbauerstr. 4, 82061 Neuried

Büro:
Ashöckinger Weg 4
94405 Landau

Tel./Fax 09951 / 8574